Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
a-teil
 
vorheriges Bild 1 von 7 nächstes Bild

Herzlich willkommen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg!

 

"Deutschlands einflussreichste Ökonomen" ...

... sitzen u. a. auch in Magdeburg - wie dem kürzlich erschienenen "Ökonomenranking 2016" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu entnehmen war. In der 1. Liga der 100 einflussreichsten Wirtschaftswissenschaftler spielen dabei gleich zwei FWW-Professoren: Reint E. Gropp, VWL-Professor in Magdeburg und zugleich Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle, belegt in der Gesamtwertung Rang 45, Joachim Weimann (LS VWL-Wirtschaftspolitik) wird auf Platz 75 geführt.
Nach einer ausgeklügelten Methodik lässt die F.A.Z. in jedem Jahr ermitteln, wie es um die Relevanz der in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Ökonomen bestellt ist - und zwar auf wissenschaftlichem, aber auch auf politischem und medialem Terrain. "Für die Ranglistenposition zählt, ob ein Forscher in den Medien Gehör findet, von Politikern als Ratgeber geschätzt wird und in der Wissenschaft Impulse gibt, die andere Forscher dazu bringen, die Arbeiten zu zitieren."
Innerhalb der Einzelwertung "Forschung", soll schließlich nicht unerwähnt bleiben, wird Marketing-Professor Marko Sarstedt uns vorliegenden Informationen zufolge auf einem hervorragenden elften Platz geführt. Dass sein Name im Ranking derzeit nicht auftaucht, hat einen ebenso bedauerlichen wie einfachen Grund: In der für die Zitationsanalyse maßgeblichen Datenbank wird er irrtümlicherweise einer australischen Universität zugeordnet. Die Leistung als solche schmälert das keineswegs - deshalb auch an ihn eine herzliche Gratulation!

Personalia

Zum 1. September hat es im Professorium der FWW Bewegung gegeben. Neu ins Team gekommen ist Prof. Michael Koetter, vormals Frankfurt School of Finance and Management, jetzt FWW-Professor für Financial Economics und zugleich Abteilungsleiter Finanzmärkte am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle. Exzellent verstärken konnten wir uns außerdem mit Dr. Marcel Lichters (bis dato Hochschule Harz), der ab sofort als Juniorprofessor für Consumer Behavior in Magdeburg tätig sein wird. Unsere besten Wünsche für den Start an neuer Wirkungsstätte begleiten außerdem Jun.-Prof. Christopher Schlägel, der nach etlichen Jahren erfolgreichen Forschens und Lehrens im Hause an die niederländische Universität Maastricht berufen wurde. Wer Chris als Dozenten, Forscherpersönlichkeit, Freund und Kollegen kennenlernen durfte, wird unschwer nachvollziehen können, wie betrüblich uns sein Abgang stimmt. Auf der anderen Seite freuen wir uns einmal mehr zu erfahren, dass unser wissenschaftliche Nachwuchs auch international zu reüssieren vermag.      

Informationsseminar „Auslandsstudium und Anerkennung von Auslandsstudienleistungen“

Für FWW-Studierende, die für das WS 17/18 oder SS 18  ein Auslandsteilstudium (ERASMUS- oder WELTWEIT-Programm der OVGU) planen und daher die Bewerbungstermine 15.12.2016 bzw. 01.03.2017 beachten müssen, bieten Dr. Toni Richter, Anerkennungsbeauftragter der FWW, und Sylvia Zabel, Auslandsstudienberatung im International Office OVGU, ein 90-minütiges Infoseminar an. Auch Studierende, die als Freemover für ein Semester im Ausland studieren möchten, sind willkommen.

Voraussichtlicher Termin:
Zweite Oktoberhälfte 2016. Ab Anfang Oktober konkrete Terminbekanntgabe.

Studierende mit Auslandsstudienwunsch sollten das jährlich einmalige Infoseminar unbedingt wahrnehmen, da zentrale organisatorische Themen erläutert werden. Infos zum Anerkennungsverfahren an der FWW finden Sie auch hier.

Industrie 4.0 im Labor - FINTECHLAB hat Betrieb aufgenommen

Client-Server-Architektur, ein Dutzend Rechnerarbeitsplätze, Funktionsplotter, reichhaltiges LEGO-Mindstorms-Equipment, eine Anbindung zu diversen Datenbanken usw. usf. - mit dieser Ausstattung hat das von Prof. Lukas (Lehrstuhl für Innovations- und Finanzmanagement) geleitete FINTECHLAB kürzlich den Betrieb aufgenommen. Zu den ersten Simulationsprojekten zählt ein mit LEGO-Mindstorms gebautes Solar-Kraftwerk, dessen Wirtschaftlichkeit über am Kapitalmarkt gehandelte Wetterderivate abgesichert, optimiert wurde.
Weiter zur OVGU-Pressemitteilung ...

Letzte Änderung: 29.08.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
 
Informieren, bewerben!
 
 
get_foto3